Giessen, Natursee und ein Nest


Datum offen, buchbar ab 3 Personen
Von Turbenthal-Freckmünd über den Schreizer Giessen nach Bichelsee
Anmeldung und Info per Email oder Telefon
Kondition
Technik
Gegensätze ziehen sich an: Vom wilden und lieblichen Tösstal über Stock und Stein zum Bichelsee. Der Schreizer Giessen ist einer der eindrücklichen Wasserfälle (Giessen) im Tösstal. Nach dem Tobel erscheint die Aussicht (bei gutem Wetter) zum Säntis, Chrufirsten, Glarneralpen und bis ins Berner Oberland wie eine Fata Morgana. Weiter gehts durch abwechslungsreiche Waldstücke bis zum Naturbad am Bichelsee. Der Kanton Zürich und Kanton Thurgau wechseln sich auf dieser Tour ab und sogar den See teilen die beiden Kantone. Der grösste Teil der Wanderung verläuft auf guten Wanderwegen. Für den Aufstieg zum Schreizer Giessen ist Trittsicherheit und Wanderschuhe mit gutem Profil erforderlich.

Treffpunkt
10.35h, Turbenthal, Bus B807 Richtung Sitzberg Sternen

Endpunkt
16.15h, Turbenthal

Anreise
Alle Teilnehmer*innen erhalten auf Wunsch die Verbindung von und nach dem Wohnort.

Dauer
3 Stunden reine Wanderzeit (ohne Pause)

Höhenmeter
↑400m / ↓450m / 8km

Teilnehmeranzahl
min. 3, max. 7 Teilnehmer*innen

Versicherung
ist Sache der Teilnehmer*innen

Ausrüstung
Rucksack mit Pic Nic und genug Getränke, Regen- und Sonnenschutz, Wanderschuhe mit gutem Profil, ev. Badesachen

Speziell an dieser Tour
Die Tour findet nur bei trockenem Wetter statt und ist nicht möglich nach längerem Regenfall.

Wanderleitung
Andrea Kohler
andrea@wegwaerts.ch
079 236 49 88
+41 79 236 49 88
WegWärts
Schöntalstr. 30
8486 Rikon
wandern@wegwaerts.ch